Produkt: europa3000™ ERP-Software

Rolf Knie AG

Unternehmen

Wie mag man den Begriff «Kunst» manifestieren? Letztlich greift bei Rolf Knie alles ineinander. Ihm gelingt der Spagat, er changiert zwischen den Genres – empathischer und unmittelbarer mag und kann es nicht sein. Rolf Knies umfangreiches Werk mit Bildern, Skulpturen und Zeichnungen hat Eingang in namhafte Sammlungen gefunden. Ausstellungen im In- und Ausland bekräftigen seinen Erfolg und seine Position der aktuellen Kunst. Der charismatische Künstler Rolf Knie hat 2002 die Firma Rolf Knie Kunst AG gegründet. Aktuell wird das Unternehmen durch Rolf Knie als Künstler & Maler und durch Brigitte Neeser als Geschäftsleitungsassistentin geführt. Brigitte Neeser betreut in Rapperswil-Jona die Galerie sowie die Galeristen, ist für den Verkauf der Werke zuständig und führt jegliche administrativen Arbeiten von der Buchhaltung bis zur Instandhaltung der Webseite aus. Das Kerngeschäft fokussiert sich vor allem auf den Verkauf von Kunst, das heisst Originalwerke, Grafiken, Skulpturen und Geschenkartikel des Künstlers Rolf Knie. Das Duo betreut 12’000 Privat- und Geschäftskunden im In- und Ausland sowie Galeristen in der Schweiz, Deutschland und Spanien. Der Erfolg der Firma hängt grösstenteils vom Künstler ab. Jährlich entstehen neue Kunstwerke, welche eine grosse Bandbreite an Kunststilen bieten: abstrakte Kunst, zeitgenössische Kunst, klassischer Surrealismus und Realismus. Rolf Knie’s Gabe, Tierbilder auf Chapiteau (=Zirkuszelt) zu malen, bringt ihm seit den 80er Jahren den verdienten Erfolg.

Arbeit mit europa3000™

Wie kommt ein Künstler zu einem ERP-System? Brigitte Neeser kennt europa3000™ bereits seit der Geburtsstunde der europa3000 AG. Das florierende Geschäft der Rolf Knie Kunst AG führte dazu, dass Brigitte Neeser erstmals eine Lösung für die Lagerverwaltung suchte und diese 2012 in europa3000™ gefunden hat. Eine grundlegende Anforderung bestand darin, sämtliche Grafiken, Skulpturen und Originale mit Seriennummern einzeln und zum Bild erfassen zu können. Jeder Galerist wird im System als «Lager» geführt. europa3000™ unterstützt Brigitte Neeser dabei, Lagerverschiebungen vorzunehmen und gleichzeitig das jeweilige Inventar im Überblick zu behalten. Neben dem Modul «Lagerverwaltung» trägt auch die «Fakturierung» zur Prozessoptimierung bei. Die Implementierung des Systems verlief zur vollen Zufriedenheit von Rolf Knie Kunst AG. Geschätzt werden neben der kompetenten Betreuung auch die Anpassungen an die individuellen Bedürfnisse. Brigitte Neeser setzt weiterhin auf die europa3000 AG,unter anderem auch deshalb, weil das europa3000™ ein Schweizer Produkt ist.

Downloads

Erfahrungsbericht