Produkt: europa3000™ ERP-Software

Coin Invest Trust

Unternehmen

Seit 1970 ist die Coin Invest Trust in der Münzbranche tätig und gehört heute weltweit zu den führenden Unternehmen im Bereich Projektmanagement für Gedenkmünzen. Die Unternehmung entwickelte sich vom reinen Grosshandelshaus zu einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner in der Umsetzung von innovativen und visionären Münzprojekten. Heute besteht die Kernkompetenz der Coin Invest Trust in der Designentwicklung, der Projektabwicklung und dem internationalen Absatz von Eigenprodukten und exklusiven Kundenprodukten in der Münzenbranche. Mit qualitativ hochwertigen Innovationen setzt die Coin Invest Trust proaktiv Trends am weltweiten Markt und erfreut auch mit technologisch neuartigen Produkten die weltweite und breite Kundschaft. Der typische Endkunde von Produkten der Coin Invest Trust ist nicht nur der begeisterte Numismatiker und Münzensammler, sondern auch der Fussballbegeisterte, der Ferrari-Fan oder der Bewunderer Albert Einsteins. Es gibt kaum ein Thema, das nicht auf faszinierende Art und Weise in Form einer Münze präsentiert werden kann und auch Nicht-Numismatiker erfreut. 

Arbeit mit europa3000™

Mit zunehmender Unternehmensgrösse stiegen auch die Anforderungen an die ERP-Software. Die bestehende Lösung erfüllte die Anforderungen nicht mehr, sodass im Jahr 2006 eine neue Software evaluiert wurde. Die Wahl fiel damals auf europa3000™, weil der modulare Aufbau, die Funktionalität, die Parametrierbarkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugten. Wichtig waren insbesondere die umfassenden Funktionen in der Lagerverwaltung, die Belegerstellung in verschiedenen Fremdwährungen inklusive nachgelagerter Verbuchung, etc. Wenige noch zusätzlich nötige Funktionen wurden effizient und unkompliziert von der europa3000 AG als Auftragsprogrammierungen realisiert. Zu erwähnen ist dabei insbesondere das Zusatzfeature «VAT-International». Mit wenigen Grundeinstellungen und entsprechender Parametrierung können damit Belege mit korrekten Mehrwertsteuersätzen und den weiteren Beleganforderungen für verschiedene Länder aus einem Mandanten erstellt werden. Nachgelagert können korrekte Mehrwertsteuerabrechnungen für die entsprechenden Länder erstellt werden, wobei die jeweiligen Daten auch für die im Inland abzuliefernden Abrechnungen in Landeswährung korrekt berücksichtigt werden und die Verbuchung in die Finanzbuchhaltung korrekt erfolgt. Weitere zusätzliche Anforderungen für Zollbelege etc. wurden ebenfalls effizient integriert. Mittlerweile ist europa3000™ bereits über zehn Jahre im Einsatz. Die Umstellung auf die neue Version FT3 ist vor einiger Zeit problemlos erfolgt und die diversen neuen Funktionen werden gerne und rege genutzt. Die sich ändernden Prozesse und Abläufe konnten laufend und mit wenig Aufwand mit entsprechenden Parametrierungen durch den europa3000™-Vertriebspartner im System abgebildet werden. Reichten in Einzelfällen reine Parametrierungen nicht aus, wurden die zusätzlichen Anforderungen durch die europa3000 AG effizient programmiert, sodass die Software die weiter gewachsenen Anforderungen nach wie vor erfüllt.

Downloads

Erfahrungsbericht